• Reibungsloser Umgang mit dem System ist uns wichtig.

    Daher ist der Support bei ethis grundsätzlich kostenlos!
  • Mit unseren Customizing-Möglichkeiten ist die Bedienung von ethis kinderleicht.

  • Digitale Verwaltung aller Termine

  • Home-Office leicht gemacht!

    Jederzeit und Überall
  • Damit die Beratung wieder im Vordergrund steht!

  • Digitalisierung für alle.

    ... auch im sozialen Bereich!
  • Bei uns stehen Individualität und Menschlichkeit im Vordergrund.

  • Unsere integrierte SMS-Funktion ermöglicht den Versand von Nachrichten und Terminen direkt aus dem System heraus.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Ambulant, Stationär, Case

ethis® ist eine sichere Healthcare CRM Software im sozialen Bereich. Im Fokus steht hierbei das Dokumentationsmanagement von Klient:innen bzw. Familien in ambulanten und stationären Einrichtungen.

Des weiteren bietet ethis® eine individuelle Betreuung (Case) für Einrichtungen wie

  • der Arbeitsassistenz
  • mit Schwerpunkt berufliche Integration von Menschen mit Behinderung
  • berufliche und soziale Eingliederung (Flüchtlingsbetreuung, Resozialisierungshilfe, etc.)
  • sowie Umschulungen und beruflicher Wiedereinstieg

Organisatorische und therapeutische Funktionen

  • Dokumentation des Betreuungs- bzw. Therapieverlaufes inkl. Dokumenten-Upload, Erstellung von PDF-Dateien und Mailversand (verschlüsselt) und Gruppendokumentationen mit mehreren Betreuer:innen und Klient:innen
  • Unterstützung bei der Dokumentenerstellung durch Vorlagen, wie z. B. Teilnahmebestätigungen, etc. und Unterstützung des DSGVO-konformen Schriftverkehrs durch Dokumentvorlagen, Erstellung von PDF-Dokumenten und Mailversand (Upload/Scannen in die eigene Cloud)
  • Erstellung und Gegenüberstellung von Profilen, wie Arbeitsfähigkeitsprofile, COPM-Bewertung, RIASEC, uvm.
  • Dokumentation von Terminen, Urlauben/Abwesenheiten
  • Dokumentation von Ausgängen, Rückfällen, Harntests, etc.
  • Medikamentenverordnungen (Dauer, Bedarf, Akut) inkl. Substitutions-(Rezepte) und Vignettenverwaltung, Medikamentenausgaben, Krankenstände, Überweisungen und Visiten
  • Leistungsabrechnung gegenüber Kostenträgern und Krankenkassen/Land inkl. automatischer Rechnungserstellung und Mailversand
  • Journal- und Protokollführung
  • Terminverwaltung für Mitarbeiter:innen inkl. hinterlegtem Dienstplan
  • statistische Auswertungen und ÖBIG-Export
  • Ziel- und Maßnahmenplanung
  • Videokonferenz-Funktion
  • SMS-Funktion

Zusätzliche Funktionen bei stationärer Betreuung

  • Begleitung der Klient:innen durch verschiedene Therapieformen und -phasen (Einzel-, Gruppen-, Sport-, Kunst-, Arbeitstherapie, etc.)
  • Verhalten der Klient:innen durch Bonus/Malussystem und Wochenbeurteilungen
  • Auflistung pro Wohneinheit mit Bild und Name

Zusätzliche Funktionen bei ambulanter Betreuung

  • Überweisungen zu Fachärzt:innen bzw. Einweisungen in Spitäler
  • Medizinische Dokumentation bei Visiten
  • Auflistung für Therapeut:innen aller aktueller Klient:innen in Betreuung mit Namen (Link), SVNr., Geburtsdatum und Betreuungsbeginn)
  • Mitbetreuung von Angehörigen der Klient:innen

Zusätzliche Funktionen bei individueller Betreuung (Case)

  • Erstellen von Bildungsplänen mit Trainings, Kursbesuchen, Praktikumsbetrieben, Arbeitsplätzen, etc.
  • Verwaltung von Partnerfirmenund Praktikumsbetrieben
  • Verwaltung von Kursen und Kurszuteilungen für Klient:innen
  • Hinterlegung des Betreuungsablaufs der Klient:innen (z.B. mit Erinnerungen an Kursbuchungen, Übermittlung von Antragsformularen,...)



Klientendokumentation

Verwaltet werden in der Klientendokumentation zum Beispiel:

  • Betreuung - Definieren von Zielen und Maßnahmen, Bildungsplänen mit den Klient:innen, Zuordnen von Kursen, Verwalten der Daten über den Arbeitsplatz/Praktikumsplatz, Erstellung von Profilen (Persönlichkeitsprofile, Arbeitsfähigkeitsprofile), Kostenübersicht
  • Verlaufsdokumentation (chronologische Auflistung aller Dokumentationen, Protokolle und Journale zu Klient:innen) und Dokumente
  • Krankenstände und Visiten bzw. medizinische Dokumentation von Ärzt:innen
  • Medikamente (Verschreibung von Dauer-, Bedarfs- und Akutmedikamenten)
  • Überweisungen zu FachärztInnen bzw. Einweisungen in Spitäler
  • Berichte und Dokumente, die einerseits hochgeladen werden (Word-Dokumente, Scans etc.) oder andererseits im System verfasst und als PDF-Datei erstellt werden können. Die Dokumente können anhand von Dokumentvorlagen erstellt werden (wie zum Beispiel Arbeitsverträge, Vereinbarungen mit Klient:innen, Vereinbarungen mit Kostenträgern, Bestätigungen, etc.)
  • Gruppendokumentationen mit mehreren Betreuern und Klient:innen
  • Verwarnungen (bezieht sich auf das Verhalten der Klient:innen in der Einrichtung)
  • Urlaube / Ausgänge / Abwesenheiten
  • Vermerke (aus Protokollen und Journalen)
  • Termine
  • Rückfälle
  • Sozialarbeit (soziale Aktivitäten außerhalb der Einrichtung)
  • Harntests (inkl. Berichterstattung über Testergebnisse)
  • Leistungsverrechnung gegenüber Kostenträgern wie KJH, Land und SV-Träger (mit automatisierter periodischer Rechnungsgenerierung und E-Mail-Versand)
  • Historie (Betreuungen in der Einrichtung in der Vergangenheit)



Stammdaten

Die Stammdaten von Klient:innen werden nach ÖBIG erfasst:

  • Stammdaten - wie Name, Geburtsdatum, Wohnsitz, Bezugspersonen
  • Betreuungssequenz - Zuordnung von verschiedenen Betreuungsarten (Settings)
  • Situation zu Betreuungsbeginn - Anlass der Kontaktaufnahme, geplante Settings, Auflagen / Weisungen etc.
  • Soziodemographie - Schulbildung, Familienstand, Erwerbstätigkeit, etc.
  • Drogenanamnese - spezielles Formular zur Erfassung von Drogenkonsum, Konsumproblematik, Alter, Häufigkeiten
  • Infektionsstatus - Erfassung des Infektionsstatus von HIV, Hepatitis A / B / C, Tuberkulose
  • Impfstatus - Erfassung von Impf- und Erkrankungsdaten
  • ICD-10 Codes
  • Situation zu Betreuungsende - nach dem Beenden der Therapie wird der Status der Betreuung dokumentiert

Alle angegebenen Funktionen können bei Bedarf auch ausgeblendet werden, sodass die Healthcare CRM Software so einfach und übersichtlich wie möglich bleibt. ethis® kann zusätzlich für Außenstellen der Einrichtung eingesetzt werden.

Über uns

ethis e.U. wurde 2005 von Mag. Gerhard Wagner in Oberösterreich gegründet und ist eine sichere Software für soziale Einrichtungen. Vom Klientenmanagement bis ins Lohnbüro: Wir bieten Verlaufsdokumentation, Personalwesen, Zeiterfassung uvm.


 ethis e.U., Mag. Gerhard Wagner

   Blindendorf 186, 4312 Ried in der Riedmark

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   +43 5 05 26

   Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.