eThis® Case ist auf die individuelle, maßnahmengetriebene Betreuung von KlientInnen ausgerichtet - wie für Einrichtungen

  • der Arbeitsassistenz
  • mit Schwerpunkt berufliche Integration von Menschen mit Behinderung,
  • berufliche und soziale Eingliederung (Flüchtlingsbetreuung, Resozialisierungshilfe, ...),
  • Umschulungen, beruflicher Wiedereinstieg

"Maßnahmen planen und umsetzen und dadurch erfolgreich Ziele erreichen."


Rund um die Betreuung von KlientInnen können organisatorische und klientenspezifische Daten verwaltet werden wie zum Beispiel:

  • Definition von Zielen und Maßnahmen mit den KlientInnen
  • Erstellen von Bildungsplänen mit Trainings, Kursbesuchen, Praktikumsbetrieben, Arbeitsplätzen, etc.
  • Erstellung und Gegenüberstellung von Profilen wie Arbeitsfähigkeitsprofile, COPM-Bewertung, RIASEC, etc.
  • Unterstützung des Schriftverkehrs durch Dokumentvorlagen, Erstellung von PDF-Dokumenten und Mailversand
  • Dokumentation von Terminen, Krankenständen, Urlauben/Abwesenheiten
  • Leistungsabrechnung gegenüber Kostenträgern inkl. automatischer Rechnungserstellung und Mailversand
  • Verlaufsdokumentation (chronologische Auflistung aller Dokumentationen, Protokolle und Journale zu KlientInnen)
  • Verwaltung von Partnerfirmen und Praktikumsbetrieben
  • Journal- und Protokollführung
  • Verwaltung von Kursen und Kurszuteilungen für KlientInnen
  • Statistische Auswertungen

    Der gesamte Betreuungsablauf eines Klienten / einer Klientin kann im System hinterlegt werden. So wird der Betreuer/ die Betreuerin von eThis® erinnert, dass zum Beispiel für die Klientin X ein Kurs zu buchen ist oder für Klient Y ein Antragsformular an den Kostenträger zu übermitteln ist.
 

Klientendokumentation

Verwaltet werden hier weiters zum Beispiel:

  • Betreuung - Definieren von Zielen und Maßnahmen, Bildungsplänen mit den KlientInnen, Zuordnen von Kursen, Verwalten der Daten über den Arbeitsplatz/Praktikumsplatz, Erstellung von Profilen - Persönlichkeitsprofile, Arbeitsfähigkeitsprofile)
  • Verwaltung von Krankenständen
  • Verwaltung von Terminen
  • Verwaltung von Urlauben / Abwesenheiten
  • Berichte und Dokumente, die einerseits hochgeladen werden können (Word-Dokumente, Scans etc.) oder andererseits im System verfasst und als PDF-Datei erstellt werden können. Die Dokumente können anhand von Dokumentvorlagen erstellt werden (wie zum Beispiel Arbeitsverträge, Vereinbarungen im Klienten, Vereinbarungen mit Kostenträgern, Bestätigungen ...)
  • Betreuungsverlauf (chronologische Auflistung aller Dokumentationen, Protokolle und Journale zum Klienten)
  • Leistungsverrechnung gegenüber Kostenträgern mit automatisierter periodischer Rechnungsgenerierung und Email-Versand
  • Historie (Betreuungen in der Einrichtung in der Vergangenheit)
 

Stammdaten

 

Die Stammdaten von KlientInnen werden nach ÖBIG erfasst:

  • Stammdaten - wie Name, Geburtsdatum, Wohnsitz, Bezugspersonen
  • Betreuungssequenz - Zuordnung von Vorbetreuungs-, Haupt- und Nachbetreuungsarten
  • Situation zu Betreuungsbeginn - Anlass der Kontaktaufnahme, geplante Settings, Auflagen / Weisungen etc.
  • Soziodemographie - Schulbildung, Familienstand, Erwerbstätigkeit, etc.
  • Drogenanamnese - spezielles Formular zur Erfassung von Drogenkonsum, Konsumproblematik, Alter, Häufigkeiten
  • Infektionsstatus - Erfassung des Infektionsstatus von HIV, Hepatitis A / B / C, Tuberkulose
  • Impf- und Erkrankungsstatus - Erfassung von Impf- und Erkrankungsdaten
  • ICD-10 Codes
  • Situation zu Betreuungsende - nach dem Beenden der Therapie wird der Status der Betreuung dokumentiert